• Wir sind Ihr Ansprechpartner

    für nachhaltigen Holzrahmenbau

Holzrahmenbauhäuser – Natürlich und nachhaltig

Im Holzrahmenbau wird in unserer Werkshalle ein Holzrahmen aus Stützen, Schwellen und Rähm (Auflager für Balkenlagen oder Sparren) vorgefertigt. Als Baumaterial wird Konstruktionsvollholz oder Brettschichtholz verwendet. Die Zwischenräume werden in der Werkshalle oder bauseits beplankt und mit hochwertiger Dämmung verfüllt, eine beidseitige Beplankung macht aus dem Holzrahmen eine geschlossene Wand mit besten Energiekennwerten.

Im Holzrahmenbau gibt es verschiedene Vorfertigungsgrade. So können die Wandelemente einseitig beplankt oder beidseitig geschlossen gefertigt werden, auch komplette Wandelement sind herstellbar. In diesem Fall spricht man meist vom Holztafelbau. Wir fertigen Ihr Holzrahmenbauhaus.

Die Vorteile der Holzrahmenbauweise

Der Holzrahmenbau ist in den letzten Jahren bei den Bauherren zunehmend beliebter geworden. Im Bereich des Fertighausbaus gehört diese Bauweise mittlerweile zu den beliebtesten Varianten. Grund dafür sind die verschiedenen Vorteile, die der Holzrahmenbau mit sich bringt:

  • Ausgezeichnete Wärmedämmwerte auf Niedrigenergiehausniveau
  • Umweltfreundliche und weitgehend klimaneutrale Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Weitgehend wetterunabhängige Bauplanung durch den flexibel wählbaren Vorfertigungsgrad
  • Kurze Bauzeit
  • Maximale Wohnfläche durch schlanke Wandaufbauten (Flächengewinn gegenüber Massivbau bei gleichem U-Wert der Außenwände bis zu 10%)
  • Freie Grundrisswahl
  • Viel Eigenleistung durch den Bauherren möglich
  • Durch die Vorfertigung und Vormontage des Rohbaus in der Werkshalle ist die Qualität der Ausführung standardisiert, das Bauholz selbst ist kaum der Witterung ausgesetzt, da die Lagerung auf der Baustelle entfällt.

Konstruktionsprinzipien im Holzrahmenbau

Im Holzrahmenbau besteht das Tragwerk aus Konstruktionsvollholz oder Brettschichtholz. Auf eine Schwelle werden Stützen aufgesetzt, die an einem oberen Rähm enden. An den Seiten sind Beplankungen aus Holzfaser- oder Gipskartonplatten kraftschlüssig befestigt. Zwischen die Stützen wird Dämmmaterial eingebaut. Für die Gesamtaussteifung des Gebäudes werden die einzelnen Wandelemente, Decken und Dachkonstruktion kraftschlüssig verbunden. Ein wichtiges Merkmal im Holzrahmenbau ist der Aufbau der Bauteile in mehreren Schichten. Jedes Element übernimmt verschiedene Aufgaben:

  • Der Rahmen ist für die horizontale und vertikale Lastabtragung zuständig.
  • Die Stützen verhindern ein Knicken oder Beulen der Wand.
  • Die Beplankung dient zur Aussteifung und übernimmt Funktionen im Brandschutz, hinsichtlich der Gebäudedichtigkeit und für den Witterungsschutz.
  • Der Dämmstoff gewährleistet Brand-, Schall- und Wärmeschutz.
  • Der Achsabstand der Rippen wird in einem vorgegebenen Rasterrmaß gewählt. Üblich sind 1,25 m oder auch 2,50 m, die Baustoffe im Holzhausbau sind in den meisten Fällen mit einem Rastermaß von 62,5 cm verträglich.

Ihre Vorteile bei der Zimmerei Foss

Meisterbetrieb

Als Zimmerermeister und Zimmerergesellen ist Holzbau unsere Stärke und Leidenschaft.

Kurze Bauzeit

In nur 3 Monaten bauen wir Ihren Traum vom Haus in ökologischer, individueller und massiver Holzrahmenbauweise.

Aus einer Hand

Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle Gewerke von der Planung, über die Fertigung bis zur Montage.

Was Kunden über unsere Holzrahmenbauhäuser sagen

Im Frühjahr 2016 habe ich mich dazu entschlossen, mit der Firma „FOSS Zimmereibetrieb“ mein Einfamilienhaus zu bauen. Ich hatte mich für einen Bungalow mit Holzfassade entschieden. Herrn Missal habe ich damit beauftragt, den Grundriss zu zeichnen.
Schon der 2. Entwurf entsprach genau meinen Vorstellungen. Ich war begeistert! Herr Foss hat mir ein detailliertes Angebot gemacht und mich in allen Fragen sehr gut beraten.

Zusammen mit meiner Auftragsbestätigung habe ich die Firma Foss außerdem beauftragt, die Baudurchführung mit allen beteiligten Gewerken zu übernehmen. Das war für mich eine sehr große Entlastung. Herr Foss hat die Termine mit den einzelnen Firmen koordiniert und einen Bauzeitenplan erstellt, der allen Gewerken zugänglich war.

Mein Einzugstermin ins Haus wurde nach meinem Wunsch auf den 29.10.2016 festgesetzt. Wir starten am 11.06.2016 mit dem „Spatenstich“. Danach lief, Dank der Firma Foss, alles weitere wie von selbst. Bereits am 19.07.2016 konnte ich mein Richtfest bei bestem Wetter feiern. Verwandte, Freunde, Nachbarn, Kollegen und Handwerker haben mit mir dieses Ereignis gefeiert und dazu beigetragen, dass dieser Tag für mich unvergesslich bleibt.

Genau SO habe ich mir entspanntes Bauen vorgestellt. Es gab nicht einen Verzug in der Bauzeitenplanung. Im Gegenteil! Ich konnte bereits 2 Tage früher ins Haus einziehen. Würde ich noch einmal vor der Entscheidung stehen, ich würde mich sofort wieder für die
Firma Foss entscheiden. Ein sehr kompetentes, professionelles, engagiertes Team, das ich zu 100% weiterempfehlen kann.
DANKE !

Manuela M. aus Bilsen

Holzrahmenbauhäuser ab 1.950,-€/m²

Wir bauen Ihr Traumhaus

  • Trocken & Schnell
  • Schlanke, massive Wände mit integrierter hochwertiger Wärmedämmung
  • Gesundes und angenehmens Raumklima
  • Individuelle Gestaltung, Ihren Vorstellungen angepasst
  • Auf Wunsch sichtbare, schöne Holz-Balkendecken und Dachgebälke
  • Freie Fassadenauswahl Holz-, Klinker- oder Putzfassade

Angebot freibleibend, jeweils inkl. MwSt.

Diffusionsoffen für ein besseres Innenraumklima

Moderne Holzrahmenkonstruktionen werden diffusionsoffen aufgebaut, d.h. die innenliegende Holzwerkstoffplatte übernimmt die Aufgabe von Dampfbremse und Luftdichtigkeitsschicht in einem. Der große Vorteil dieser Konstruktion: Eine innenliegende dampfsperrende Folie ist nicht erforderlich. Dies reduziert den Aufwand, sorgt aber auch für ein besseres Innenraumklima. In diffusionsoffenen Bauteilen ist in der Regel kein Tauwasserausfall zu befürchten. Die Wand kann jederzeit gut abtrocknen (nach innen wie nach außen). Ein vorbeugender chemischer Holzschutz ist dadurch nicht erforderlich.

Vielfältige Außenwände

Die Außenwände werden im Holzrahmenbau  in unserer Werkshalle vorgefertigt. Dazu wird das Tragwerk aus Konstruktionsvollholz oder Brettschichtholz einseitig beplankt und so auf die Baustelle geliefert. Nach der Wandmontage wird die Wärmedämmung in die Konstruktionsebene der Wand eingebracht, anschließend wird die zweite Beplankung angebracht und die Wand ist geschlossen. Als Außenwandbekleidung kommen Vorhangfassaden ebenso in Frage wie Putzträgerfassaden auf Faserzement oder Wärmedämmfassaden. Eine Klinkerfassade ist ebenfalls möglich.

Energieeffizienter Passivhausstandard

Tragkonstruktion und Wärmedämmung liegen im Holzrahmenbau in einer Ebene. Dadurch ergeben sich sehr gute Dämmeigenschaften der Wandbauteile. Der Anteil an Wärmebrücken wird bei richtiger Ausführung minimiert, da Holz als Baustoff selbst bereits einen niedrigen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) mitbringt. Zusätzliche Dämmschichten wie ein Wärmedämmverbundsystem an der Fassadenseite oder eine gedämmte Installationsebene im Innenbereich können die Wärmedämmung zusätzlich verbessern. So erreicht der Holzrahmenbau leicht den Passivhausstandard. Dämmwerte von 0,15 w/m²K sind bereits mit Wandstärken von 30 cm zu erreichen.